Ganzkörper-Training

Dass der Boxsport heutzutage nicht mehr nur von den ganz harten Jungs ausgeübt wird, sondern schon relativ gesellschaftsfähig ist, liegt vor allem daran, dass es ein geniales Ganzkörpertraining ist. Schultern, Brust, Bizeps Trizeps, Bauch, Rücken, Gesäß, Oberschenkel und Waden: Hier wird wirklich jede noch so kleinste Muskelfaser erreicht.
Fischöl Du liest Ganzkörper-Training 1 Minute Weiter Glykämischer Index
Dass der Boxsport heutzutage nicht mehr nur von den ganz harten Jungs ausgeübt wird, sondern schon relativ gesellschaftsfähig ist, liegt vor allem daran, dass es ein geniales Ganzkörpertraining ist. Schultern, Brust, Bizeps Trizeps, Bauch, Rücken, Gesäß, Oberschenkel und Waden: Hier wird wirklich jede noch so kleinste Muskelfaser erreicht.

Mit nur einer Sportart erreichst du also diverse Muskelgruppen, gleichzeitig kannst du aber auch an deiner Kraft, deiner Ausdauer, deiner Beweglichkeit und deiner Reaktionsfähigkeit arbeiten. Beim Kampfsport – egal ob Muay Thai, klassisches Boxen oder Kickboxen – muss schließlich auch der Kopf arbeiten. Denn ohne gute Strategie läuft im Ring nichts.